Hier verlässt du klassewasser.de und kommst zu einer sicheren Seitenstark-Seite.

Wie du sicher im WWW surfst?
Hier verlässt du klassewasser.de zu einer fremden Webseite.

Achtung: Nicht jede andere Seite ist so sicher wie diese.
Wie du sicher im WWW surfst?
zurück

Ingenieur/in für Vermessungswesen

Studienberuf

Ingenieur für Vermessungswesen

Voraussetzungen

  • Schulabschluss: allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife
  • Bestehen der universitätseigenen oder länderspezifischen Zulassungsvoraussetzungen

Dauer der Ausbildung

Regelstudienzeit: 6 bis 8 Semester

Aufgabengebiete

  • Erfassen, Darstellen und Dokumentieren des Lebensraumes mithilfe von räumlichen Daten, Formen, Größen und Maßen
  • Bereitstellen und Aktualisieren geodätischer Referenznetze
  • Fortentwickeln von eingesetzter Messtechnologie und Geoinformationssystemen
  • Vorbereiten, Durchführen und Auswerten von Messungen zu Lande und zu Wasser
  • Durchführen vermessungstechnischer Aufgaben im Bereich der Landes-, Regional- und Stadtplanung oder Verkehrsplanung
  • Entwickeln von Navigationssystemen für Autos, Schiffe oder Flugzeuge

Ausbildungsinhalte

  • Erlernen von Methoden und Techniken zur Flächenvermessung, Auswertung der Messungen, Kartenerstellung und praktischen Anwendung der Vermessungsdaten


mögliche Pflichtfächer bzw. -module:

  • Mathematik
  • angewandte Physik
  • Statistik, Ausgleichungsrechnung
  • praktische Informatik
  • Geoinformatik
  • Mess- und Auswertetechnik
  • Topografie und Kartografie


mögliche Wahlpflichtfächer bzw. -module:

  • Ingenieurvermessung
  • Liegenschaftskataster und Landmanagement
  • Photogrammetrie und Fernerkundung

Spätere Einsatzmöglichkeiten

  • Ämter für Geoinformation, Straßenbau- und Forstverwaltung
  • Ingenieur-, Architektur- und Planungsbüros
  • Softwareentwickler von Geoinformationssystemen
  • Hersteller von Mess- und Navigationssystemen
  • Forschung und Entwicklung im Bereich der Geodäsie
  • Universitäten und Fachhochschulen