Hier verlässt du klassewasser.de und kommst zu einer sicheren Seitenstark-Seite.

Wie du sicher im WWW surfst?
Hier verlässt du klassewasser.de zu einer fremden Webseite.

Achtung: Nicht jede andere Seite ist so sicher wie diese.
Wie du sicher im WWW surfst?
zurück

Wissenswertes zur Wassernutzung

Wissen Sie schon, dass ...

... der blaue Planet Erde zu etwa zwei Dritteln aus Wasser besteht?

Die Wasservorkommen der Erde belaufen sich auf ca. 1,4 Mrd. Kubikkilometer, davon entfallen allein 96,5 Prozent auf das Salzwasser der Meere. Nur 3,5 Prozent, immer noch stolze 49 Mio. Kubikkilometer Wasser, sind als Süßwasser vorhanden. In vielen Waren - etwa in einem T-Shirt oder in einem Liter Saft exotischer Früchte - stecken tausende Liter virtuelles Wasser.Wasser, das in den Ländern, wo diese Waren produziert werden, knapp ist und immer knapper wird.


... Berlin über 59 km² Wasserfläche verfügt?

Das sind 6,9 Prozent des gesamten Stadtgebiets. Alle Berliner Seen kommen zusammen auf ein Wasservolumen von 230 Mio. m³, wobei der Große Müggelsee mit 36 bis 38 Mio. m³ die größte Menge Wasser enthält.


... Berlin pro Jahr 427 Mio. m³ Trinkwasser zur Verfügung stehen?

Davon werden gut 200 Mio. m³ jährlich genutzt. Doch weit mehr als 200 Mio. m³ Wasser gelangen wieder zurück ins Grundwasser. Es versickert oder bildet sich über Uferfiltrat neu. Die Folge: Der Grundwasserpegel der Hauptstadt steigt. Das Wasser in Berlin ist - im Gegensatz zur weltweiten Situation - nicht knapp. Im Gegenteil, in den vergangenen 20 Jahren ist der Wasserbedarf in Berlin um rund die Hälfte zurückgegangen, während die Grundwasserstände gestiegen sind.


... ein Kubikmeter (m³) 1000 Litern Wasser entspricht?

Und damit decken Sie bei 115 Litern durchschnittlichem privaten Wassergebrauch pro Person und Tag Ihren Bedarf für mehr als eine Woche.

weitere Themen